Die Wasserstoffwirtschaft unsere Zukunft

Die in diesem Bereich WASSERSTOFF H2 INFORMATIONEN ENERGIEWENDE bis zum 31.12.2020 vorhandenen Informationen wurden mir von der FWG Groß-Bieberau überlassen. Vielen Dank

Wasserstoff unsere Zukunft - ein Weg aus der Klimakrise. Wasserstoff im PKW, LKW, Bus und Bahnbereich, Privat und Firmenbereich wird dazu beitragen durch Intelligente Einspeiseregeln das Stromnetz zu stabilisieren.

Die heutigen Politiker und das Management ( Selbstverpflichtungen gibt es sehr viele) sind für die Zukunft der Menschheit verantwortlich. Folgende Generationen werden Sie zur Verantwortung ziehen.  

KH 02.04.2021

Ich verwende auf meiner Seite  Google Analytics.

Die Informationen die sich auf Herrn Tetzlaff beziehen wurden mir persönlich zur Verfügung gestellt.

WASSERSTOFF H2 INFORMATIONEN

Golfstrom

Sehen Sie sich einmal dieses Video an. Jeder von uns kann etwas dagegen tun. Gehen Sie wählen und entscheiden Sie sich für die Zukunft!

Das wird das Wetter der Zukunft

Kommentar:

Die derzeitige Bundesregierung hat in den letzten Jahren noch nicht einmal die Vorgaben im Bereich Klimaschutz erreicht! Der Lobbyismus, die Gewinnsucht steht vor dem Allgemeinwohl - tuen Sie etwas dagegen!

Ich vertrete die Meinung, Wasserstoff so schnell wie möglich, so viel wie möglich, so günstig wie möglich! Und Abbau von CO2 aus der Atmosphäre - das benötigen wir für unsere Zukunft!

KH

Weiterlesen
Neuartige Schwachwind-Rotoren und Wasserstofftanks mit eingebauten Sicherheitssensoren sollen in windschwachen Regionen wie der Lausitz Kleinwindkraftanlagen für den Privatgebrauch möglich machen.

Auszug:

Künftig sollen Privatkunden mit kleinen Windrädern Wasserstoff für den Eigenbedarf produzieren. Leichtbauexperten des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Polymerforschung IAP, der BTU Cottbus und ein Industriepartner entwickeln dafür jetzt die Schlüsseltechnologien: kleine effiziente Rotoren und sichere Tanks.

Privathaushalte benötigen heutzutage laut Angaben des Bundesumweltamts für die Erzeugung von Strom und Wärme rund ein Viertel der gesamten Energie, die in Deutschland verbraucht wird. Dabei wird gut die Hälfte der Energie aus Erdgas und Erdöl gewonnen. Im Hinblick auf den sich…

Weiterlesen
ikts-gruener-wasserstoff-transport-im-erdgasnetz-bild-1

Auszug:

Forschende der Fraunhofer-Gesellschaft haben eine Technologie entwickelt, mit der sich Wasserstoff und Erdgas kostengünstig und effizient voneinander trennen lassen. Die Membran-Technologie macht es damit möglich, die beiden Stoffe gemeinsam durch das bundesweite Erdgasnetz zu leiten und am Zielort voneinander zu trennen. Für den Transport und die Verteilung des Energieträgers Wasserstoff ist dies ein großer Fortschritt.

Originalartikel

Kommentar:

Und hier lesen Sie wieviel % Wasserstoff in unserem Erdgasnetz transportiert werden könnte

So könnten wir sehr schnell eine…

Weiterlesen
Dong GOW WKA a 0401 Orsted

Ausschnitt:

In Schleswig-Holstein hat sich die branchenübergreifende Partnerschaft “Westküste 100” aus EDF Deutschland, Holcim Deutschland, OGE, Ørsted, Raffinerie Heide, Stadtwerke Heide, thyssenkrupp Industrial Solutions und Thüga – gemeinsam mit der Entwicklungsagentur Region Heide und der Fachhochschule Westküste gebildet. Diese will aus Offshore-Windenergie grünen Wasserstoff produzieren und die dabei entstehende Abwärme nutzen. Im Anschluss soll der Wasserstoff sowohl für die Produktion klimafreundlicher Treibstoffe für Flugzeuge genutzt als auch in Gasnetze eingespeist werden. Weiter

Weiterlesen

Nach oben