Wasserstoff unsere Zukunft

Die im Bereich Erneuerbare Energie +H2+Terra Preta bis zum 31.12.2020 vorhandenen Informationen wurden mir von der FWG Groß-Bieberau überlassen. Vielen Dank

Wasserstoff unsere Zukunft - ein Weg aus der Klimakrise. Wasserstoff im PKW, LKW, Bus und Bahnbereich, Privat und Firmenbereich wird dazu beitragen durch Intelligente Einspeiseregeln das Stromnetz zu stabilisieren.

Die heutigen Politiker und das Management ( Selbstverpflichtungen gibt es sehr viele) sind für die Zukunft der Menschheit verantwortlich. Folgende Generationen werden Sie zur Verantwortung ziehen.  

KH 02.04.2021

Ich verwende auf meiner Seite  Google Analytics.

Erneuerbare Energie + H2 + Terra Preta

WELTORGANISATION FÜR METEOROLOGIE Animation 25.10.2021

Ausschnitt:

Anstieg der Treibhausgaskonzentrationen gefährdet die Temperaturziele des Pariser Abkommens

Genf, 25. Oktober 2021 (WMO) - Die Menge an wärmespeichernden Treibhausgasen in der Atmosphäre hat im vergangenen Jahr erneut einen neuen Rekordwert erreicht, mit einer jährlichen Steigerungsrate über dem Durchschnitt von 2011-2020. Dieser Trend hat sich laut Greenhouse Gas Bulletin der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) im Jahr 2021 fortgesetzt .

Die Konzentration von Kohlendioxid (CO 2 ), dem wichtigsten Treibhausgas, erreichte im Jahr 2020 413,2 ppm und beträgt 149 % des…

Weiterlesen
vehicle-to-home (V2H),vehicle-to-building (V2B),vehicle-to-grid (V2G) Ein Teil unserer Zukunft

Auszug:

07.10.2021 Bidirektional laden – wann wird das Potenzial in der Schweiz genutzt?

Elektroautos sind grosse Batterien auf vier Rädern. Doch erst das bidirektionale Laden macht ihr volles Potenzial nutzbar. Ein Beispiel aus den Niederlanden und Initiativen aus der Schweiz zeigen die Möglichkeiten auf.

Und nun zum Artikel:

Anmekung:

Und wann werden in Deutschland die angeblichen Stromspitzen damit beendet und die Windkraftwerke werden nicht mehr abgeschaltet?

Sowie die PV Anlagen werden mit 100% betrieben und nicht bei 70% abgeregelt?

Oder sogar KKW`s still gelegt CO2 Reduzierung?

Weiterlesen
Meeresströmung im Atlantik nähert sich möglicherweise kritischer Schwelle

Unsere Zukunft

Ausschnitt:

05.08.2021 - Eine wichtige Strömung im Atlantik, zu der auch der Golfstrom gehört, hat im Laufe des letzten Jahrhunderts möglicherweise an Stabilität verloren. Das zeigt eine neue Studie im Fachjournal Nature Climate Change. Die Atlantische Umwälzströmung (Atlantic Meridional Overturning Circulation, AMOC) transportiert warme Wassermassen aus den Tropen an der Meeresoberfläche nach Norden und kaltes Wasser am Meeresboden nach Süden, was für die relativ milden Temperaturen in Europa von großer Bedeutung ist. Außerdem beeinflusst sie Wettersysteme weltweit. Ein…

Weiterlesen
Wirklich Grüner Wasserstoff aus Biomasse = Druckaufgeladene kaskadierte Wirbelschichtvergasung – ein innovativer Prozess

Auszug:

Christopher Hecht und Jan Figgener vom Lehrstuhl für Elektrochemische Energiewandlung und Speichersystemtechnik der RWTH Aachen

Bidirektionales Laden als Zukunft der Elektromobilität – So zumindest lassen sich jüngste Meldungen aus der Automobil- und Energiebranche interpretieren. In Elektroautos sind gewaltige Mengen an Batterien verbaut, deren Nutzung für das Eigenheim oder das Stromnetz aus ökonomischer und ökologischer Sicht absolut sinnvoll ist. Aber was bedeuten diese Entwicklungen konkret?

Bidirektionale Elektrofahrzeuge sind technisch keine Zukunftsvision: Generell sind…

Weiterlesen
Wirklich Grüner Wasserstoff aus Biomasse = Druckaufgeladene kaskadierte Wirbelschichtvergasung – ein innovativer Prozess

Auszug:

Speicherheizungen wurden in den 1950er- und 1960er-Jahren als Alternative zu Öfen für Kohle oder Heizöl propagiert. Zentrale Argumente waren eine reduzierte Staub- und Geruchsbelästigung am Nutzungsort, ein eingesparter Lagerraum für Brennstoff und eine einfachere Haustechnik.

HEUTE

könnte man den Stromüberschuss dazu verwenden Speicherheizungen, Warmwasserheizungen/ Heizstäbe, Brauchwasser damit zu betreiben.

Angebote der Energieversorger für verbilligten Tagstrom wären hier eine Lösung für die Übergangszeit zu einer Wasserstoff Wirtschaft.

KH 03.04.2021

Weiterlesen
210312_Studie2035_Medienmitteilung Lichtblick

Auszug:

Wir müssen bis 2035 klimaneutral leben - denn nur so kann das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens erreicht werden. Was muss schon heute dafür passieren?

Energie und Mobilität machen etwa 40 Prozent des persönlichen CO₂-Fußabdruckes aus. Sie sind deshalb ein Grundpfeiler für eine klimafreundliche Zukunft. Wie diese innerhalb kurzer Zeit und zu vertretbaren Kosten aussehen kann – darum geht es in unserem Report.

Grundlage sind zwei typische Lebenssituationen: eine Kleinfamilie (Lena, Jan und Emily) in einem Einfamilienhaus im Vorort sowie ein Single (Alex) in einer Stadtwohnung.…

Weiterlesen
Intelligente Ladetechnologie von ABB kann Energie von Elektroautos in das Stromnetz zurückspeisen

Hier ist die Politik gefordert so schnell wie möglich die Voraussetzungen zu schaffen!

Auszug:

Zusammen mit der Softwaretechnologie von DREEV ermöglicht die Lösung von ABB den Fahrern von Elektrofahrzeugen, überschüssige Energie in das Stromnetz zurückzuspeisen. Mit der V2G-Technologie können auf diese Weise bis zu 20 Euro pro Elektrofahrzeug im Monat generiert werden. So werden die Gesamtbetriebskosten gesenkt und die Akzeptanz von Elektrofahrzeugen weiter gefördert. Mit bidirektionalen Ladestationen kann zudem die schwankende Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen wie Solar- und…

Weiterlesen
BOOSTHEAT.20

DIE ENERGIEEFFIZIENTESTE HEIZUNG DER WELT

Die Innovation, die Ihren Alltag verbessert

Auszug:

Ideal für das Ein- oder Zweifamilienhaus gewinnt die BOOSTHEAT.20 die Heizwärme aus der Gasverbrennung und der Umwelt.

Da die regenerative Heizwärme aus der Umwelt kostenlos ist und Gas billiger als Strom ist, profitieren Sie von einer extrem wirtschaftlichen Heizungsanlage.

Übrigens: Wegen der Verwendung von erneuerbarer Energie, ist die BOOSTHEAT.20 BAFA förderfähig.

Link zum Anbieter

Weiterlesen
SMA_Forderungen_Industriepolitik

Auszug:

In ihrem Entschließungsantrag zur EEG-Novelle hat sich die Bundesregierung verpflichtet, bis Ende März die jährlichen Ausbaumengen für die erneuerbaren Energien an ihre Klimaschutzziele anzupassen. Der Vorstand der SMA Solar Technology AG (SMA) fordert die Koalition auf, den jährlichen Photovoltaik-Zubau auf mindestens 15 GW zu steigern und die Rahmenbedingungen für den dringend benötigten schnellen Umbau zu einer klimaneutralen Wirtschaft mit starker Wertschöpfung und Arbeitsplatzwachstum im Bereich der erneuerbaren Energien in Deutschland zu schaffen.

„Der Strombedarf in…

Weiterlesen
wasserstofftankstelle

Auszug:

Wasserstoff ist einer der Energieträger, auf den die Energiewende baut. Damit der Wasserstoff auch dorthin kommt, wo er gebraucht wird, wird eine entsprechende Infrastruktur benötigt. Den Rahmen für den Ausbau eines Leitungsnetzes regelt das Gesetz zur Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben und zur Regelung reiner Wasserstoffnetze im Energiewirtschaftsrecht, das das Bundeskabinett beschlossen hat.

Deutschland will bis 2050 klimaneutral werden. Für den langfristigen Erfolg der Energiewende und für den Klimaschutz braucht es Alternativen zu fossilen Energieträgern. Wasserstoff wird dabei…

Weiterlesen
Weltneuheit Heizen mit Wasserstoff

Auszug:

Remeha hat den weltweit ersten Wasserstoff-Brennwertkessel für Wohngebäude im Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung der BDR Thermea Group in Italien entwickelt. Er ist seit Sommer 2019 im niederländischen Rozenburg nahe Rotterdam unter realen Bedingungen im Einsatz, um repräsentative Daten zu sammeln. Der umweltfreundlich aus Wind- oder Sonnenenergie erzeugte Wasserstoff für die Versorgung der Anlage im Projekt wird durch d…

Ein Video zum ansehen

Weiterlesen
Versuchsanlage HylyPure

Auszug:

Erstellt von Florian Aigner

Wasserstoff aus der Erdgasleitung: Eine Trenntechnik der TU Wien eröffnet neue Möglichkeiten für unser Erdgasnetz und verbessert die Ökobilanz von Wasserstoff-Brennstoffzellen.

Unser Erdgasnetz bekommt eine Zusatzaufgabe: In Zukunft soll es nicht nur Erdgas, sondern gleichzeitig auch Wasserstoff transportieren. Der Wasserstoff wird einfach dem gewöhnlichen Erdgas beigemischt, mit einem an der TU Wien entwickelten Verfahren kann er dann wieder herausgefiltert werden – mit einer Reinheit von 99,97%, sodass er danach direkt für Brennstoffzellen benutzt…

Weiterlesen

Nach oben