• Deutsch
  • English

Einzelansicht

07.06.2021 Antwort auf: EnBw Nachtspeicherheizungen Tarife - Tagspeicherheizungen Tarife CO2 Reduzierung Nachts

Dr. Frank Mastiaux Vorstandsvorsitzender der EnBW Energie Baden-Württemberg AG  Chief Executive Officer

Dr. Frank Mastiaux Vorstandsvorsitzender der EnBW Energie Baden-Württemberg AG / Chief Executive Officer

Von: "kontakt" <kontakt@enbw.com>
An: Klaus Hesse
Gesendet: Montag, 7. Juni 2021 09:24:26
Betreff: (52067758) Re: Nachtspeicherheizungen Tarife - Tagspeicherheizungen Tarife Öffentliche Anfrage

Guten Tag Herr Hesse, 

vielen Dank für Ihre E-Mail vom 3. April und  6. Mai 2021. Ihre Anfrage konnten wir leider nicht sofort bearbeiten. Für die verzögerte Antwort entschuldigen wir uns bei Ihnen.

Bei unterbrechbaren Verbrauchseinrichtungen werden die Freigabezeiten in den technischen Anschlussbedingungen der örtlichen Netzbetreiber festgelegt. Die Stromanbieter haben darauf keinen Einfluss. Des weiteren sind flexible Verträge erst dann möglich, wenn die Freigabezeiten auch flexibel geschaltet werden können. Aktuell findet in Deutschland der Roll-Out der intelligenten Messsysteme statt. Die Umstellung der Verbrauchsstellen befindet sich erst am Anfang. Beim Wärmestrom sind im Arbeitspreis ca. 75 % staatliche Umlagen und Steuern enthalten, auf die der Stromanbieter keinen Einfluss hat.  Des Weiteren muss der Strom auch an Tagen beschafft werden, in denen die Einkaufspreise sehr hoch sind. Die Einsparpotentiale für den einzelnen Wärmestrom-Kunde sind aktuell daher eher gering.

Haben Sie noch Fragen? Senden Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Sie erreichen uns Montag-Samstag von 6:00-22:00 Uhr unter 0721 72586-001. Weitere Informationen und Antworten finden Sie auch auf der www.enbw.com.

Freundliche Grüße

i. A. Harald Eisen

vom EnBW Servicemanagement

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Sitz der Gesellschaft: Karlsruhe · Registergericht Mannheim · HRB Nr. 107956

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Lutz Feldmann

Vorstand: Dr. Frank Mastiaux (Vorsitzender),

Dirk Güsewell, Thomas Kusterer, Colette Rückert-Hennen, Dr. Georg Stamatelopoulos

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

An: "kontakt" <kontakt@enbw.com>
Gesendet: Samstag, 3. April 2021 11:01:43
Betreff: Nachtspeicherheizungen Tarife - Tagspeicherheizungen Tarife Öffentliche Anfrage

-----------------------------------------------------------------------------

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie Ihr Unternehmen EnBw haben sich einmal für die Beibehaltung von Nachtstrom eingesetzt.

Wäre nicht jetzt in Zeiten das bereits PV- Anlagen in die 70% Abregelung fallen,

und Windräder aus dem Wind gedreht werden weil angeblich ein Stromüberschuss

vorhanden ist es an der Zeit den Nachtstromtarif in einen Tagstromtarif zu ändern, und hiermit die

Einspeisung von 100% Erneuerbarer Energie zu ermöglichen?

Vielen Dank für die Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Hesse

Reinheim den 03.04,2021

Veröffentlichung auf der Webseite : wasserstoff-unsere-zukunft  am 07.04.2021

Nach oben